20180610_130846.jpg

RADTOUREN:  Steyrtal, E-Bike Genusstour "Steyrtalradweg von Steyr bis Steyrling"

Der STEYRTAL-RADWEG (R8) zählt zu den schönsten Radwanderrouten Österreichs und ist besonders bei Familien sehr beliebt.

 

Auf der ehemaligen Trasse der Steyrtalbahn führt der Radweg von Steyr nach Grünburg/Steinbach an der Steyr und weiter bis nach Klaus.

Fast eben radelt man durch die Tallandschaft, begleitet vom Rauschen der Steyr. Die Tour kann von Steyr aus bis Klaus und retour zur Gänze geradelt oder ein Teilstück mit der Steyrtal-Museumsbahn gefahren werden.

 

​Der Weg durch die herrliche Naturlandschaft folgt in seinem gesamten Verlauf dem smaragdgrünen Steyr-Fluss.

Nach einem Besuch historischer Sehenswürdigkeiten des Steyrer Stadtkerns, Schloss Lamberg, Wehranlagen, alte Brunnen, Brücken und Stege fahren wir zuerst durch den Stadtteil Wehrgraben.

Ab jetzt folgen wir dem Steyrtalradweg, vorbei an der Wallfahrtskirche Christkindl gehts über die Unterhimmler Au nach Steinbach/Steyr und weiter nach Leonstein.

​Von Molln bis Steyrdurchbruch ermöglicht der Radweg dann Einblicke in die bis zu 40 Meter tiefe Steyrschlucht (Fotostopp) und  fahren dann über die ehemalige Eisenbahnbrücke über den Tiefengraben nach Klaus.

Ab Klaus folgen wir dem neuen Radweg bis zum Kalkwerk Steyrling. 

Danach folgt eines der Highlights der Tour, nämlich die Überquerung des Stausees über die alte Eisenbahnbrücke (Fotostop).

Mit seiner Fläche von 98 ha, seiner Tiefe von bis zu 40 m und der wunderschönen Lage zwischen den steilen Konglomeratwänden - hier befindet sich die größte zusammenhängende Konglomeratwand in ganz Mitteleuropa - bietet der Stausee ein landschaftliches Kleinod.

 

​Smaragdgrünes Wasser der Steyr ladet zu einer kurzen Rast und zum Plantschen ein.

 

Danach zweigen wir nach Steyrling ab und fahren auf der Schotterstrasse am linken Ufer über das Biotop nach Steyrling, eingebettet inmitten von Bergen, Wiesen und Wäldern, fernab von Lärm und Hektik.

Hier wanderte einst schon Kaiserin Sissi, vom Almtal kommend, und kehrte dann in Steyrling - im heutigen Gasthaus „Kaiserin Elisabeth“ ein - wir tun gleiches und erholen uns im gutbürgerlichen Gasthaus vom Sigi Schwarz bei Köstlichkeiten aus Küche und Keller, wo Service und Gemütlichkeit die Stärken sind.

Nach dem Auftanken von Körper und Akku radeln wir zurück nach Klaus zum Stausee (im Sommer Bademöglichkeit, Bootsverleih in Klaus, ...).

Im Zuge der Errichtung des Kraftwerkes Klaus 1975 entstand das beliebte Freizeitzentrum am Stausee in Klaus mit Gasthaus, Kajakschule, Tennisplätze, Bungee-Jumping, Asphaltbahnen und dem Rundwanderweg Fischersteig.

Das örtliche Gasthaus Seeblick bietet zusätzlich noch einen großen Kinderspielplatz, einen Boots- und SUP-Verleih und eine schwimmende Almhütte.

Zusätzlich kann man beim Wandern, Fischen oder einfach nur Baden entspannen.

Rückfahrt optional am rechten Flussufer über Frauenstein, Molln.

 

Naturgenuss und auch kulinarischer Genuss ist angebracht (im Sommer Bademöglichkeit, Bootsverleih in Klaus, ...).

 

 

 

 

 

       ca. 100 km, ca. 300 hm, leichte Tour, Untergund Asphalt/wenig 

       Schotter (benötigt keine großen fahrtechnischen Voraussetzungen),

       ca. 7-8 h (die Längen- und Höhenmeterangaben bei den einzelnen

       Touren stellen Richtwerte dar und sind variabel gestaltbar!)
      ab 5 Personen (max. 10 P.), jeden Sonntag ab 09:30 Uhr
      Preis pro Person: € 75,- (mit eigenem Ebike € 50,-)

       Im Preis inkludiert:

       Ebike / Helm / Tagesbetreuung / Guiding / Fahrsicherheitstipps /  

       Einkehr – Kulinarik (kl. Jause/Getränk) / Naturerlebnis / Shuttle

       Individuelle Termine auf Anfrage möglich!

BUCHBAR BEI BIKE-EXPERTS unter  0664/5810071 oder 

office@bike-experts.at

SnipToolPlusImg.jpg
KTM_Action_2019_148.jpg
20180928_155353.jpg
SnipToolPlusImg3.jpg
20180610_130846.jpg
GOPR1965.JPG
20190630_125956.jpg
20190630_130427.jpg
20190630_134145.jpg
SnipToolPlusImg.jpg