E-MOBILITY Verleihstationen - Hotline

 

Verleihstation Steyr: 0664 - 99005416
Verleihstation Reichraming: 0664 - 8872 6656

Verleihpartner Villa Sonnwend Windischgarsten:

07562 - 20592

 

Shop & Werkstatt - Hotline

 

E-Bike Erlebniswelt: 0676 - 56 46 261

Enge Gasse 16, 4400 Steyr


E-Bike Werkstatt: 0664 - 47 56 597

Enge Gasse 3, 4400 Steyr

ÖFFNUNGSZEITEN SHOP: MO, DI, DO, FR  9 - 12 UHR UND 14 - 18 UHR UND MI, SA 9 - 12 UHR | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ I AGB´S

ÖFFNUNGSZEITEN WERKSTATT: MO, DI, MI, DO, FR  9 - 12 UHR UND 13 - 17 UHR

symbol_instagram.png

RADTOUREN: Nationalpark Kalkalpen, E-Bike Tour "Nature Biking"

       ca. 40km, 250 hm, leichte Tour, Asphalt, Schotter, 4-5 h
       SA 11.07. / DI 28.07. / DI 11.08. / SA 12.09, von 13 - ca. 17 Uhr
       Preis pro Person: € 40,- / Preis für Gruppe: € 35,-

       Mindestteilnehmerzahl: 7 Personen

 

Wir begeben uns auf den Hintergebirgsrad-Wanderweg, eine der schönsten Radtouren Österreichs.

 

An Original-Schauplätzen erzählt der Nationalpark-Ranger die Geschichten von der Waldbahn und der gefährlichen Holztrift.

 

Im Jahr 1971 fuhr sie zum letzten Mal durchs Hintergebirge. Die Trasse dieser legendären Schmalspurbahn wurde ausgebaut und heute radeln begeisterte Radfahrer am beliebten Hintergebirgsrad-Wanderweg durch die Schluchten und Täler dieser beeindruckenden Naturlandschaft am Rande des Nationalpark Kalkalpen.

 

Über 500 Jahre lang war die gefährliche Holztrift die einzige Möglichkeit, die gefällten Baumstämme aus den Schluchten heraus zu transportieren. Von der Holztrift, der Arbeit der Holzknechte und wie nach der Borkenkäferkatastrophe von 1919 die Waldbahn den Transport des Holzes übernahm, erzählt ein ca. 40 Kilometer langer Rad-Themenweg.

 

Erlebnisstationen, Rekonstruktionen einer Holzriese sowie einer Lafthütte und die zahlreichen Tunnels machen die Radtour besonders reizvoll. Von Reichraming radeln wir ohne größere Anstrengung entlang des Reichraming Baches bzw. Großen Baches auf der ehemaligen Waldbahntrasse hinein ins Hintergebirge. Den Nationalpark-Stützpunkt Große Klaushütte, welcher eine gute Rastmöglichkeit bietet, erreichen wir nach 15 Kilometer leicht ansteigender Fahrt. Nach weiteren vier Kilometern kommen wir zum Eingang Große Schlucht. Hier, am Annerlsteg, beginnt der Triftsteig, ein Schluchterlebnis der besonderen Art.

 

Nach dem Ausgang der beiden längsten Tunnels fällt der Hochschlachtbach über den Schleierfall zum Schwarzen Bach ab. Nach einer kurzen Fahrt kommen wir dann nach Weißwasser, einer ehemaligen Bergwerkssiedlung, danach geht es zurück nach Reichraming.

 

Einkehr in der Grossen Klaushütte auf Wunsch möglich.